Nachruf auf unser Ehrenmitglied Andreas Stark

| Allgemein

Lieber Andres,

mit großer Betroffenheit haben wir vom Sportverein Willanzheim die Nachricht von Deinem Tod erhalten. Es stimmt uns traurig, dass wir mit Dir ein hoch geschätztes Mitglied ziehen lassen müssen.

Im Januar 1954 bist Du dem SVW als Mitglied beigetreten. Der Grundstein zu Deiner Verbundenheit wurde aber bereits im Jahr 1951 gelegt. Zu dieser Zeit fandest Du nämlich im wiedergegründeten Männerchor des Sportvereins Deine Heimat. Hättest Du damals wohl erahnen können, dass Dich diese musische Heimat sage und schreibe 70 Jahre lang in ihren Bann ziehen würde? Deine Disziplin, Dein Können und Deine angenehme Art ließen Dich zu einem Fundament unseres Männerchores werden. Im ersten Bass war Deine Stimme fast bei jeder Singstund und jedem Auftritt zu vernehmen. Deine Zuverlässigkeit und Dein Engagement waren der Grund dafür, dass Du über Jahrzehnte als Stellvertreter die Leitung unseres Chores inne hattest.  

Der Chor sollte nicht die einzige Sparte bleiben, die von Deinem facettenreichen Talent profitierte. Bei unserer Laienspielgruppe führtest Du mehrmals Regie. Unvergessen war dabei Dein Ideenreichtum, den Du bei der Umsetzung von Spezialeffekten an den Tag legtest. Regen und Schnee auf der Bühne, Dampf und Toneffekte – all dies war für Dich eine Herausforderung. Mit viel Kreativität wusstest Du sie zur Begeisterung des Publikums zu meistern. Wie ein stummer Zeuge prangte für lange Zeit das von Dir an eine Wand unserer alten Halle gemalte Bühnenbild – Du warst einfach ein Künstler mit vielen Gesichtern und unsere Hinweisschilder für das Dorffest werden noch lange an den Ortseingängen von Deinem Talent künden. 

Du stelltest Dein Können und Deine Zeit selbstlos und selbstverständlich in den Dienst unseres Vereins. So waren wir besonders stolz, als wir Dich im Jahr 2012 zum Ehrenmitglied ernennen durften.

Bis kurz vor Deinem Tod warst Du unserem, warst Du Deinem Verein, ein treuer und wertvoller Begleiter. Noch beim geselligen Abend im letzten Jahr durften wir uns bei Dir für Deine großzügige Spende anlässlich der Anschaffung der neuen Sängerkleidung bedanken. Und im Februar freuten wir uns sehr, als wir Sigrid und Dich bei Eurem Besuch der diesjährigen Theateraufführung begrüßen durften. 

Lieber Andres, in der Geschichte unseres Vereins warst Du einer der Personen, die den Unterschied ausmachen. Ich habe Dich als einen zurückhaltenden, besonnenen und äußerst respektablen Menschen mit Sinn für den leisen Humor kennen gelernt.

Ein Bild von Dir hat sich bei mir vor nicht allzu langer Zeit eingeprägt. Wir saßen anlässlich Deines 90. Geburtstages im Sportheim. Du hattest am Tisch des Geburtstagskindes Platz genommen und nahmst die gesanglichen Glückwünsche Deines Männerchores entgegen. Nachdenklich und in Dich gekehrt schienen vor Deinem inneren Auge all die Jahre noch mal vorbei zu ziehen, die Du in diesem Kreis erlebt hast. Es war ein berührendes Bild, es bedurfte keiner Worte.

Nun ist Dein Lebensweg zu Ende. Deine Stimme, uns allen vertraut, von uns allen geschätzt, schweigt. „Es ist Feierabend“, heißt es in einem Deiner Lieder. Lieber Andres für all das Gute, was Du unserer Gemeinschaft getan hast, möchte ich Dir von Herzen „vergelt*s Gott“ sagen. Ich bin mir sicher, dass Du auch weiterhin bei den Singstunden anwesend sein wirst… - Andres, wir sehen uns!

 

Liebe Sigrid, liebe Familienangehörige, wir sind mit betrübtem Herzen in Gedanken bei Euch.

 
files/sv-willanzheim/id-2020/ankuendigungen/collage_andreas_stark_small.jpg